Skip to main content

Textilveredelung – das gewisse Etwas für Textilien

Mit Textilveredelung können Sie Textilien einen ganz besonderen Charme geben und diese perfekt als Werbefläche für sich nutzen.

In der Werbung ist alles erlaubt. Auf der großen Tanzfläche des Marketings haben Sie viele Möglichkeiten, die Sie für sich nutzen können. Allerdings ist das natürlich alles eine Frage der Kosten. Grundsätzlich sollten Sie natürlich keine Kosten scheuen, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. Gleichzeitig ist es aber auch wichtig, dass Budget sowie der Wunsch nach einer guten Werbung im Einklang sind. Sie müssen nicht unbedingt die größten Werbeflächen mieten, um auf sich aufmerksam zu machen. Sie haben auch die Möglichkeit, Werbung am Körper zu tragen oder Ihre Mitarbeiter damit auszustatten. Textilveredelung ist ein guter Weg, um aus einem einfachen Shirt einen echten Blickfang zu machen und damit bei Kunden und potentiellen Kunden punkten zu können.

Die verschiedenen Arten der Textilveredelung

Die Textilveredelung ist dafür gedacht, um auf Stoffen mit unterschiedlichen Techniken Farben und Bilder aufbringen zu können. Dabei wird zwischen verschiedenen Arten der Textilveredelung unterschieden. Früher kam besonders häufig der Digitaldirektdruck zum Einsatz. Das hat sich heute jedoch geändert. Der Digitaldirektdruck ist eine gute Wahl, wenn es ein besonders vielfarbiges Motiv werden soll und die Textilien als Grundlage eine dunkle Farbe haben. Sowohl Grafiken als auch Fotos lassen sich so problemlos drucken. Die Aufdrucke selbst fühlen sich ein wenig an wie Gummi, haben aber eine lange Haltbarkeit, wenn der Druck gut gemacht ist.

Der Siebdruck ist dann für Sie geeignet, wenn Sie viel Wert auf Langlebigkeit legen. Er wird auf Grund der einmaligen Vorkosten die sich nach der Anzahl der Farben richten, je günstiger desto mehr Teile bedruckt werden. Siebdruck bietet eine besonders starke Farbbrillanz und hält auch einer Vielzahl an Wäschen stand. Daher ist er ideal für Textilien geeignet, die häufig zum Einsatz kommen und daher auch häufig gereinigt werden. Die Farben werden in exakter Pantone gedruckt. Sie werden nacheinander flüssig aufgetragen und durch Trocknungsgänge fixiert.

Beflockung und Flexdruck als Textilveredelung

Bei der Beflockung setzt sich der Druck auf den Textilien ein wenig von der Oberfläche ab und fühlt sich leicht samtig an. Diese Art der Veredelung ist 100% deckend und eignet sich vor allem dann, wenn Sie beispielsweise einfache Logos oder auch Rückennummern auf Textilien haben möchten.

Auch Flexdruck bietet eine Deckung von 100% und ist damit gut geeignet, um Textilien mit einem Logo oder einem Schriftzug zu bedrucken. Er hat eine elastische Oberfläche und kommt damit auch auf Kleidung sehr gut zur Geltung.

In beiden Verfahren werden die Logos aus Folien gestanzt und dann aufgepresst. Die Farben sind daher Standard bzw. Lagerware.

Bestickung als beliebter Klassiker

Eine weitere Variante der Textilveredelung ist die Stickerei. Der Vorteil bei der Stickerei ist, dass es sich hierbei um eine besonders robuste Veredelung handelt. Logo, Schriftzug oder Bild werden nicht nur auf den Stoff aufgebracht, sondern damit über die Stickerei verbunden. Zudem setzen sich die Farben bei Stickereien vor jedem farblichen Untergrund gut ab. Zudem bietet die Bestickung eine hervorragende Haltbarkeit. Allerdings handelt es sich hierbei auch um ein relativ kostenintensives Verfahren, was sich vor allem dann bemerkbar macht, wenn Sie großflächige Grafiken aufbringen möchten. Dennoch sind Stickereien besonders ansprechend und hochwertig und sorgen dafür, dass Ihr Unternehmen ganz sicher in Erinnerung bleibt.

Warum Textilveredelung?

Es gibt viele Gründe, die für eine Textilveredelung sprechen. In erster Linie ist es vor allem die hohe Werbewirksamkeit, die hier nicht unterschätzt werden sollte. Sie können mit wenig Aufwand dafür sorgen, dass Ihr Unternehmen auffällt. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, für die Messe oder auch für eine Werbeaktion Shirts bedrucken zu lassen. Zudem müssen Sie nicht nur auf T-Shirts setzen, sondern können auch andere Textilien bedrucken lassen. Wie wäre es denn mit einer Trainingsjacke oder einer Softshelljacke? Vielleicht möchten Sie Ihre Mitarbeiter aber auch mit Polo-Shirts oder mit Hemden und Blusen ausstatten. In diesem Fall können Sie bei Alster Textil natürlich ebenso fündig werden. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Varianten für die Textilveredelung und gehen gerne auf Ihre persönlichen Wünsche ein.

Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gern!